Mahnwache 10. März 2012

Mahnwache 10. März 2012

Atomfolgen dauern an. Mahnwache vor dem HIT

Nun ist die Atomkatastrophe ein Jahr her. Aus den Schlagzeilen ist das Unglück zwar fast verschwunden und die Energiewende wird von interessierter Seite in Zweifel gezogen, aber in der weltweiten Biosphäre wird das Gefahrenpotenzial noch Jahrzehnte vorhanden bleiben, mahnten Obertshausener Atomkraftgegner am heutigen Samstag anlässlich ihrer 13. Mahnwache an.

Rund 20 Aktive kamen am Brunnen vor dem HIT-Markt zusammen und erneuerten die Forderung nach Abschalten der noch laufenden Atomkraftwerke. Bereits morgen, 11. März 2012, dem Jahrestag der Fukushima-Katastrophe, wollen sich Atomgegner aus Obertshausen nach Neckarwestheim aufmachen, wo eine überregionale Großdemonstration am AKW geplant ist. Für kurzentschlossene gibt es noch Fahrkarten bei Sophie Eckert, Tel. 4 27 89.

Verwandte Artikel