„Du hast es in der Hand: Plastikfrei zum Glühweinstand“

Initiative der Grünen aus Obertshausen zur Abfallvermeidung beim Weihnachtsmarkt

„Fehlt was auf dem Weihnachtsmarkt an der Waldkirche?“, fragten sich kürzlich einige Obertshäuser Grüne und stellten fest, dass das Angebot reichlich und prima ist. Von der idyllischen Örtlichkeit, den hübschen Buden, dem leckeren Essen bis hin zu einer großen Vielfalt an wärmenden Getränken wird alles geboten.

Und der Weihnachtsmarkt wäre nicht der, der er ist, wären da nicht all die lieben Besucher aus Nah und Fern und die vielen engagierten Helfer und Organisatoren. „Einzig, dass die Getränke meistens noch in Einwegbechern ausgeschenkt werden, das gefällt uns nicht“, stellt die Truppe fest.

„Lasst uns doch einfach unsere eigenen Becher von daheim mitnehmen!“, kam ihnen sofort die Idee. „Das vermeidet Müll, und man kann sogar aus der Lieblingstasse trinken.“ So rufen die Grünen aus Obertshausen alle Besucher des Weihnachtsmarkts unter dem Motto „Du hast es in der Hand: Plastikfrei zum Glühweinstand“ dazu auf, eine eigene Tasse, einen Becher oder auch Thermobecher mitzubringen. So kann nicht nur säckeweise Abfall vermieden werden, sondern es werden auch die Anbieter auf dem Weihnachtsmarkt entlastet.

Die Einführung von Pfandtassen oder -bechern wie auf anderen Märkten der Region ist kostenintensiv und aufwändig, denn sie erfordert auch eine Spülmöglichkeit, extra Lagerfläche und macht das Handling an den Buden komplizierter. „Unsere Idee ist einfach und vor allem sofort umzusetzen“, betont Tobias Koch, Vorstandssprecher von Bündnis 90/Die Grünen Obertshausen. „Wir sind überzeugt, alle Besucher, die sich um den Erhalt unserer Umwelt sorgen sowie unsere Stadt und ihren Weihnachtsmarkt genau so lieben wie wir, werden begeistert mitmachen.“, ergänzt Kochs Vorstandskollegin und Landtagsabgeordnete Katy Walther.

Die Obertshäuser Grünen freuen sich auf den Weihnachtsmarkt und auf viele mitgebrachte Tassen!

Verwandte Artikel