Antrag: Umgestaltung des Straßenraums Bahnhofstraße-Leipziger Straße-Hasenwinkel

IX/1249 – neu

 

Sehr geehrte Frau Stadtverordnetenvorsteherin,

die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen stellt zur Beschlussfassung durch die Stadtverordnetenversammlung folgenden Antrag:

 

Beschlussempfehlung:

Der Magistrat prüft und berichtet bis Ende Juni 2015 über eine kostengünstige Umgestaltung des Straßenraums für den Bereich der Kreuzung Bahnhofstraße-Leipziger Straße-Hasenwinkel, in der die Unterhaltungskosten der bisherigen Ampelanlage berücksichtigt werden.

 

Begründung:

Die Belastung und Gefährdungen der Menschen durch den motorisierten Verkehr in Obertshausen sind immer wieder Thema der kommunalen Gremien. Lärm, Autoabgase und andere Schadstoffe beeinträchtigen die Lebens- und Wohnsituation der Bevölkerung. Ein neuralgischer Punkt ist der Bereich der Kreuzung Bahnhofstraße-Leipziger Straße-Hasenwinkel. Das Einkaufszentrum, die Waldkirche, die Hermann-Hesse-Schule und die Georg-Kerschensteiner-Schule befinden sich in der Nähe. Es bilden sich zu den Stoßzeiten lange Autoschlangen. Nach Expertenmeinung ist hier ein Unfallschwerpunkt vorhanden – ein Drittel aller Unfälle mit Personenschaden sind Unfälle mit Fußgängern oder Radfahrern. Daher ist eine Umgestaltung des Straßenraums nötig, um Gefährdungspotenziale zu mindern und die Lebensqualität in Obertshausen zu verbessern.

 

Verwandte Artikel