Antrag: Parken in der Hochbeune

Die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen stellt einen Antrag in der Stadtverordnetetenversammlung – Parken in der Hochbeune

 Beschlussempfehlung:

Der Magistrat prüft und berichtet unter Einbeziehung der Anlieger*innen und der Kosten über Möglichkeiten, die Parksituation im Rembrücker Weg zwischen dem Naturfreundehaus und der Gaststätte Remedy zu verbessern.

Begründung:

Oft ist der Parkdruck bei Veranstaltungen in den dortigen Gaststätten wie dem Naturfreundehaus und dem Remedy groß. Erst kürzlich wurden bei einer Hochzeitsfeier fast alle Gäste wegen Falschparkens mit Strafzetteln bedacht. Deshalb sind dringend Parkmöglichkeiten vonnöten, da nicht alle Gäste mit dem Fahrrad oder zu Fuß kommen können.

Verwandte Artikel