Antrag: Zertifizierung des Stadtwaldes Obertshausen

Die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen stellt einen Antrag in der Stadtverordnetetenversammlung zum Thema Zertifizierung des Stadtwaldes Obertshausen

Beschlussempfehlung: 

Der Magistrat wird beauftragt, geeignete Maßnahmen zu ergreifen, damit der Stadt- wald der Stadt Obertshausen gemäß den FSC-Richtlinien zertifiziert wird.

Begründung: 

Die Zertifizierung nach den FSC-Richtlinien (Forrest-Steward-Councilship) gilt als eine der besten Zertifizierungssysteme im Bereich der Forstwirtschaft. Der gesamte Staatswald in Stadt und Kreis Offenbach ist über das auch für den Kommunalwald in Obertshausen zuständige Forstamt Langen bereits FSC zertifiziert. Gleiches gilt für die Kommunen Dreieich, Rodgau und Rödermark, die im Rahmen einer Gruppenzertifizierung FSC zertifiziert wurden.

Die Zertifizierung nach den FSC-Richtlinien stellt eine gleichgewichtige Berücksichtigung sozialer, ökonomischer und ökologischer Anforderungen sicher. Die Zertifizierung erfolgt durch externe Stel- len und ist damit frei von evtl. an Eigeninteressen orientierten Zertifizierungsverfahren, die auf der Basis von Selbstkontrolle funktionieren.

Mit der Zertifizierung nach FSC ist die Ausweisung von 5% Referenzflächen verbunden, die dann un- ter Nutzungsverzicht gestellt werden, um die ökologischen Belange im bewirtschafteten Wald si- cherzustellen und gleichzeitig als Anschauungsobjekt für eine natürliche Waldentwicklung dienen soll.

Wir bitten um Zustimmung.

 

2016ß519_NP_Müritz_Teilgebiet_Serrahn-5

Verwandte Artikel