Der erste Grüne wird Stadtältester in Obertshausen

Obertshausen (ger, 30.5.18) – Als erster Grüner wird Fraktionsvorsitzender Dr. Klaus-Uwe Gerhardt Stadtältester in Obertshausen. Die Ehrung steht für 20 Jahre ehrenamtliche Arbeit in Gremien der Stadt und für Obertshausen. Dr. Klaus-Uwe Gerhardt erhält am 30. Mai offiziell diese Ehrung in der Stadtverordnetenversammlung für sein Engagement seit 1997. Seit 2014 führt er die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen an, nachdem Roger Winter zum Bürgermeister gewählt wurde, seine Parteifunktion abgeben und damit auf diese Ehrung verzichten musste. Auch Renate Schumacher und Mechthild Koch waren kurz davor, Stadtälteste zu werden, weil sie ähnlich lang ehrenamtlich für die Grünen in Obertshausen aktiv waren. Dr. Gerhardt freut sich vor allem deshalb, weil die Grünen aus dem politischen Spektrum Obertshausen nicht mehr wegzudenken sind und beschreibt die Funktion der Fraktion so: „Mit eigenen Anträgen profilieren, sinnvolle Initiativen der politischen Mitbewerber unterstützen und als grüne Fraktion auch klare Kante bei anderen Themen zeigen – das ist unser Job“, so der neue Stadtälteste.

Bild (v.l.): Roger Winter, Katy Walther, Klaus-Uwe Gerhardt, Oliver Bode, Christel Wenzel-Saggel, Cornelia Wicht-Gerhardt.

Verwandte Artikel