Bürgermeister Roger Winter: Rede zur Ehrung als Stadtältester

Sehr geehrter Herr Dr. Gerhardt,

wer Sie kennt bringt Sie in Verbindung mit den Grünen. Sie sind ein grünes Urgestein, der es auch erster Vertreter dieser Partei geschafft hat die Ehrenbezeichnung Stadtältester zu erhalten.

Hierzu meinen persönlichen Glückwunsch und im Namen der parlamentarischen Gremien.

Lieber Dr. Gerhardt, ich probiere auch kurz ihren Werdegang zumindest den politischen Teil zu referieren.

Von 1997-2001 wirkten Sie erstmalig in der Stadtverordnetenversammlung in einer fünfköpfigen Fraktion. Ab dem Jahr 2000 sind Sie seitdem ununterbrochen im Kreistag aktiv und aufgrund ihrer beruflichen Profession passenderweise im Schulausschuss. Auch hier gilt ihr Wirken den Interessen Obertshausens. Seit 2011 gehört Dr.Gerhardt auch wieder unserer Stadtverordnetenversammlung an. Seit 2014 führen Sie auch die Fraktion Bündnis90/Die Grünen und das ist ein Amt, das einen fordert.

Doch politische Diskussionen und eine gewisse Streitkultur gehören zu ihrem Leben. Ein zuweilen anstrengender inhaltlicher Disput ist für Sie sowohl in der eigenen Fraktion und Partei als auch in den parlamentarischen Gremien eine Herausforderung, die Sie aber gerne annehmen. Ihre rhetorischen Fähigkeiten machen Sie zu einem interessanten und belebendem Redner in all in ihren Tätigkeiten, d.h. im Kreistag, in der Stadtverordnetenversammlung, in der Partei, in der Fraktion, in den Funktionen als Aufsichtsratsmitglied oder als Mitglied der Betriebskommission.

Manchmal fragen sich politische Mitstreiter, woher nimmt dieser Mann die Zeit für diese ehrenamtliche Funktionen. Es ist wohl ihre Fähigkeit sich für Anliegen zu begeistern, wie es auch bei ihren sportlichen Hobbys (Marathon) und den künstlerischen Aktivitäten (Fotografie) deutlich wird. Auch ihre wissenschaftliche Tätigkeit zu ihrem Doktortitel zu der Thematik Grundeinkommen zeigt ihre Vielfältigkeit in Ihrem Wirken.

Neben den erhaltenen Ehrungen mit den Auszeichnungen in Bronze, Silber und der Verleihung des Landesehrenbriefes kommt heute die Verdienstmedalilie in Gold noch hinzu. Es ist eine besondere Auszeichnung, die ihr Wirken würdigen soll.

Bleiben Sie weiter so aktiv, Herr Dr. Gerhardt, und setzen sich für Obertshausen weiterhin kraftvoll in allen Gremien ein.

Verwandte Artikel