Beschlussempfehlung: Der Magistrat wird beauftragt, bis Ende Oktober 2015 eine Satzung zu erarbeiten, um den Baumbestand in Obertshausen zu schützen. Die vom hessischen Städte- und Gemeindebund erstellte Muster-Baumschutz-Satzung soll als Vorlage dienen.

 

Sehr geehrte Frau Stadtverordnetenvorsteherin,

die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen stellt zur Beschlussfassung durch die Stadtverordneten­versammlung folgenden Antrag:

 

Beschlussempfehlung:

Der Magistrat wird beauftragt, bis Ende Oktober 2015 eine Satzung zu erarbeiten, um den Baumbestand in Obertshausen zu schützen. Die vom hessischen Städte- und Gemeindebund erstellte Muster-Baumschutz-Satzung soll als Vorlage dienen.

 

Begründung:

Einzelbäume, die ca. 25 Jahre alt oder älter sind und einen gewissen Stammumfang (40cm – 100cm) oberhalb des Wurzelansatzes haben, gelten als schützenswert. Sie verschönern nicht nur das Stadtbild, sondern filtern die Luft, bieten Schatten, schlucken Lärm, verbessern das Stadtklima und bieten Lebensraum für Tiere.

Bäume zu schützen ist im Interesse der hier lebenden Menschen.

 

Verwandte Artikel