Umwelt und Verkehr

Was möchten wir für Umwelt und Verkehr erreichen?

UmweltundVerkehr-001_480Obertshausen hat eine sehr gute Verkehrsanbindung zu bieten. Der S-Bahnanschluss, die Busverbindung zum Flughafen, der Anschluss an die Autobahn A3 sowie an die Bundes-straße B448 tragen bestens zur Mobilität aller bei.
Wir befürchten, dass nach der Eröffnung von Terminal 3 sich die Anzahl der Flugbewegungen erheblich erhöhen werden.
Innerörtlich wollen wir uns an einigen Stellen für eine Humanisierung des öffentlichen Raums einsetzen. Das gilt für motorisierten Verkehr, Fußgänger, Radfahrer und Menschen mit eingeschränkter Mobilität: Gemeinschaftsstraßen bzw. Begegnungszonen nach dem Shared Space Prinzip, bei dem Gleichberechtigung aller Verkehrsteilnehmer gilt.
Wir wollen einen sparsamen Umgang mit Flächen bei weiterer Bebauung, schließlich hat Obertshausen die kleinste Gemarkung im Kreis.

  • Kreuzloch und Rodauniederungen erhalten
  • Grünfläche südlich der A3 erhalten
  • Nachtflugverbot zwischen 22:00 Uhr und 6:00 Uhr einfordern
  • Gemeinschaftsstraßen / Begegnungszonen (Shared Space Prinzip) schaffen
  • Fahrradwege optimieren
  • Lärmschutz ohne Ausbau der A3.